bosch_banner

Rennsporttechnik von morgen - Systemwissen als Erfolgsgeheimnis

Im schwäbischen Markgröningen, in Rufweite zur Konzernmutter Robert Bosch GmbH, arbeiten wir, das sind die über 70 Mitarbeiter von Bosch Motorsport, an Komplettsystemen für den Motorsport. Zu unseren Hauptkunden zählen die Teams von DTM und Formel 3, die wir zum Teil exklusiv ausstatten. Viele Erfolge feierten wir in den vergangenen Jahren mit Audi in der Langstreckenweltmeisterschaft. Die Lieferung von Komponenten an verschiedene
Formel 1-Teams gewinnt zunehmend an Bedeutung. Abseits befestigter Wege betreuen wir das
Skoda-Rallye-Weltmeisterschaftsteam.

Wir verfügen über hervorragende Kontakte zu den Forschungsabteilungen der Robert Bosch GmbH. Die Erkenntnisse der dort betriebenen Grundlagenforschung bilden nicht nur die Basis für die Großserienfahrzeuge von morgen, sondern werden von uns auch auf ihre Tauglichkeit für den Einsatz im Motorsport hin untersucht.

So fand zum Beispiel die elektronische Benzin-Direkteinspritzung im Jahre 2001 ihren Weg auf die Rennstrecke. Die erste Bewährungsprobe beim 24 Stunden-Rennen von Le Mans, dem Langstreckenklassiker schlechthin, endete mit einem grandiosen Sieg. Seitdem wurden in Le Mans alle 24 Stunden-Rennen unter Einsatz dieser Technologie gewonnen.

Ein weiteres wichtiges Rückgrat unserer Arbeit bildet der Musterbau der Robert Bosch GmbH. Die Statoren unserer Motorsport-Generatoren werden dort von Hand gewickelt; eine Fertigkeit, die nur wenige gesuchte Experten beherrschen. Zusammen mit extrem fein gewuchteten Rotoren und Spezialmaßnahmen gegen Hitze- und Vibrationsschäden entstehen so Produkte, die unseren Anforderungen an Leistung, Zuverlässigkeit und Robustheit genügen. Beispiel gefällig? Seit der Einführung der neuen DTM im Jahre 2000 gab es in dieser Rennklasse nicht einen technisch bedingten Generatorausfall, hochgerechnet bedeutet das über 1000 Rennen ohne Defekt!

Quelle: Bosch-Motorsport

Alles für den Motorsport - 20 Autominuten vom Hockenheimring...
               Ihr Fachhändler für Motorsport- und High Performance Teile

BSA Banner